Internet und Netzwerke Alles rund um Internet und Netzwerke

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 25-11-2009, 22:56   #1
Soopafly
Supreme Commander
 
Benutzerbild von Soopafly
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 16.216
Danke: 144
193 Danke in 165 Posts
Wikileaks

1,2 Millionen Dokumente kann man schon bei Wikileaks einsehen. Morgen werden 10000 Seiten zu unserem Mautsystem veröffentlicht.

Wikileaks – Geheimnisse fürs Volk

Zitat:
Geheim, streng vertraulich: Gerne stufen Regierungen und Konzerne Dokumente so ein, um Korruption zu vertuschen. Auf der Internetplattform Wikileaks können Insider solche Dokumente nun an die Öffentlichkeit bringen.
Geheimdokumente-Netzwerk Wikileaks: Die Robin Hoods des Internets

Zitat:
Wikileaks hat gerade mit der Ankündigung, die Toll-Collect-Verträge fast vollständig zu veröffentlichen, einen großen Coup gelandet. Es ist nicht der erste in der dreijährigen Geschichte des Netzwerks.
Unter http://911.wikileaks.org/ werden gerade eine halbe Million Pager Nachrichten veröffentlicht. Interessant dabei:

Zitat:
The first message is from 3AM September 11, 2001, five hours before the first attack, and the last, 24 hours later.
Auch bei Twitter vertreten: http://twitter.com/wikileaks
__________________
Soopafly ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 06-01-2010, 23:31   #2
Soopafly
Supreme Commander
 
Benutzerbild von Soopafly
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 16.216
Danke: 144
193 Danke in 165 Posts
Wikileaks auf Tauchstation

Zitat:
Doch Lust, das Projekt in dieser Form unter großem persönlichen und finanziellen Einsatz weiterzuführen, haben die Betreiber nicht mehr: Nachdem auf den Wikileaks-Seiten zunächst statt vertraulichen Dokumenten ein Spendenaufruf mit dem Titel "We protect the world – but will you protect us?" zu sehen war, ist das Projekt online inzwischen gar nicht mehr erreichbar. Rund 600.000 Dollar pro Jahr würden reichen, um Wikileaks in seinem derzeitigen Umfang zu finanzieren, meint Assange. Zahlreiche neue Dokumente über korrupte Banken, den Irak-Krieg, China und die UN befänden sich bereits in der Veröffentlichungs-Pipeline.
__________________
Soopafly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31-01-2010, 19:23   #3
Soopafly
Supreme Commander
 
Benutzerbild von Soopafly
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 16.216
Danke: 144
193 Danke in 165 Posts
Hübscher Bericht über Wikileaks:

__________________
Soopafly ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Soopafly für den nützlichen Beitrag:
Sanguro (01-02-2010)
Alt 16-04-2010, 21:36   #4
Soopafly
Supreme Commander
 
Benutzerbild von Soopafly
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 16.216
Danke: 144
193 Danke in 165 Posts
Zitat:
Wikileaks kündigt nächstes Video des US-Militärs an

Die Betreiber der Whistleblower-Plattform Wikileaks wollen demnächst ein weiteres Video veröffentlichen, in dem Aktivitäten des US-Militärs im Mittelpunkt stehen.

Das kündigte der in Deutschland lebende Mitarbeiter Daniel Schmitt in einem Interview gegenüber dem Nachrichtenmagazin 'Der Spiegel' an. "Wir haben ein weiteres Video aus Afghanistan, das zeigt, wie Zivilisten Opfer einer Militäraktion werden", sagte er.

Wie auch das in der vergangenen Woche veröffentlichte Video, in dem Apache-Kampfhubschrauber im Irak unter anderem zwei Reuter-Journalisten töten, stamme das neue Material aus den Beständen des Militärs. Aktuell arbeitet man bei Wikileaks in Zusammenarbeit mit Helfern an der Entschlüsselung.

Selbstkritisch merkte Schmitt für Wikileaks an, dass man beim letzten Video die Grenze zwischen der Veröffentlichung des Rohmaterials und der journalistisch bewerteten Fassung nicht klar genug gezogen hat. "Wir müssen in Zukunft sicherstellen, dass wir diese Linie klarer ziehen", erklärte er.
__________________
Soopafly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-04-2010, 16:23   #5
RuFfRyDaH
Lieutenant Colonel
 
Benutzerbild von RuFfRyDaH
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 4.281
Danke: 100
10 Danke in 8 Posts
me likey...es ist gut das es sowas gibt
__________________


H - A - M
RuFfRyDaH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-04-2010, 22:50   #6
Soopafly
Supreme Commander
 
Benutzerbild von Soopafly
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 16.216
Danke: 144
193 Danke in 165 Posts
Die Furcht der CIA vor den Toten des Kriegs in Afghanistan

Zitat:
Sieben gefallene deutsche Soldaten innerhalb weniger Tage: Dies entspricht genau einem Szenario, vor dem die CIA Angst hatte: dass Rückzugsforderungen lauter werden. Die Internetplattform „Wikileaks” hat ein Dokument veröffentlicht, in dem Strategien vorgestellt werden, das zu verhindern.

Sieben gefallene deutsche Soldaten innerhalb weniger Tage: Dies entspricht genau einem Szenario, vor dem die CIA Angst hatte. Die Internetplattform „Wikileaks”, die vor wenigen Wochen das Video mit dem Mord von US-Hubschrauber-Einheiten an irakischen Zivilisten enthüllte, hatte bereits zuvor ein Papier des US-Geheimdienstes im Internet veröffentlicht, Titel: „Afghanistan: Aufrechterhaltung der Westeuropäischen Unterstützung für die Nato-geführte Mission - weshalb es nicht ausreichen könnte, auf Gleichgültigkeit zu zählen”.

Das Dokument, das das Datum 11. März trägt und als vertraulich gekennzeichnet ist, beschäftigt sich mit der Frage, wie die öffentliche Meinung in Frankreich und Deutschland das politische Handeln der jeweiligen Regierungen beeinflussen kann.

Auf Gleichgültigkeit gebaut

In der Vergangenheit habe man bei Truppenaufstockungen auf die Gleichgültigkeit der Bevölkerung bauen können. Umfragen hätten ergeben, dass die Wähler Afghanistan nicht als „unser Problem” betrachten. Die Verfasser, eine CIA-Einheit, die sich „Red Cell” nennt, folgern daraus, dass Afghanistan nicht auf dem Radar der Wähler ist.

„Doch sollten sich die Vorhersagen für einen blutigen Sommer bewahrheiten”, heißt es, könne sich die deutsche Geringschätzung für den Afghanistan-Einsatz in eine aktive und politisch starke Feindschaft verwandeln. Wörtlich heißt es: „Deutsche Verluste... könnten der entscheidende Punkt dafür sein, dass sich passive Ablehnung in aktive Rufe nach einem sofortigen Truppenabzug verwandelt.” Schon der Luftschlag von Kundus habe gezeigt, welcher Druck auf die deutsche Regierung entstehen könne.

Genau dies ist eingetreten: Laut einer Umfrage des ARD-Hauptstadtstudios aus der vergangenen Woche sind 70 Prozent von 1002 befragten Personen für einen schnellen Abzug aus der Krisenregion, nur 26 Prozent sprechen sich für einen Verbleib deutscher Soldaten in Afghanistan aus.

Auch die Landtagswahl im Kalkül

Auch die Landtagswahl in NRW spielt im Kalkül der CIA-Autoren eine Rolle: „Bedenken angesichts der möglichen Auswirkungen des Afghanistan-Themas auf die Wahlen in Nordrhein-Westfalen könnten dafür sorgen, dass Kanzlerin Merkel noch zögerlicher beim Ausbau oder sogar der Aufrechterhaltung des deutschen ISAF-Beitrags ist.”

Und was empfehlen die Geheimdienstler, um diesem Szenario zu begegnen: maßgeschneiderte Botschaften. Eine Maßnahme könne die Versicherung sein, dass Deutschland bei der Mission ein geschätzter Partner sei - genau diese Botschaft transportierte Stanley McChrystal, US-General und Oberkommandierender der Schutztruppe in Afghanistan, am Mittwoch während seines Besuchs in Berlin. Bei seinem Treffen mit Bundesverteidigungsminister zu Guttenberg hatte McChrystal ausschließlich Lob für die deutsche Truppe.

Außerdem heißt es in dem Strategiepapier, dass Westeuropäer größere militärische und zivile Opfer tolerieren könnten, wenn es eine klare Verbindung zwischen dem Ergebnis in Afghanistan und ihren eigenen Prioritäten gebe. Es müssten Botschaften vermittelt werden, die die Konsequenzen einer Nato-Niederlage „dramatisieren”, etwa eine größere Terrorgefahr in Deutschland, Drogen- sowie Flüchtlingszufluss. Der humanitäre Aspekt der Mission müsse betont werden.

Dazu werden zwei Wege aufgezeigt:

Einerseits könnten Appelle von Präsident Barack Obama die öffentliche Meinung in Deutschland positiv beeinflussen, weil dem US-Präsidenten zugetraut wird, Afghanistan zu stabilisieren.

Andererseits könnten afghanische Frauen als ideale Botschafter dienen, um die ISAF beim Kampf gegen die Taliban human erscheinen zu lassen. Die Frauen könnten über ihre Erfahrungen unter dem Taliban-Regime berichten, ihre Zukunftspläne schildern und ihre Furcht vor einem Sieg der Taliban verdeutlichen. Zum Abschluss ihrer Überlegungen schlägt die „Rote Zelle” vor, diese Frauen in die Medien zu bringen - und zwar auf jene Kanäle, die ein großes Publikum mit einem überproportionalen Frauenanteil unter den Zuschauern haben.

Das Publikum darf also gespannt, ob demnächst Porträts über afghanische Frauen gesendet werden.
__________________
Soopafly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23-04-2010, 08:28   #7
Laubitronics
Germanys next Topmoppl
 
Benutzerbild von Laubitronics
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 5.406
Danke: 84
22 Danke in 13 Posts
Ja der Wahnsinn... dazu fällt mir nur eins ein: und
__________________



Alles für den Club. Für immer.
Laubitronics ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-08-2010, 21:58   #8
Soopafly
Supreme Commander
 
Benutzerbild von Soopafly
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 16.216
Danke: 144
193 Danke in 165 Posts
Erst das Video, vorher schon das Blatt: „Afghanistan: Aufrechterhaltung der Westeuropäischen Unterstützung für die Nato-geführte Mission - weshalb es nicht ausreichen könnte, auf Gleichgültigkeit zu zählen” (mein letzter Beitrag) nun noch die Afghanistan Akten.

Wird Zeit für die Lebensversicherung - spannend! Was da wohl dahinter steckt?

Die letzten 3 Absätze beachten!

Zitat:
Wikileaks veröffentlicht seine Lebensversicherung

Die Betreiber der Whistleblower-Plattform Wikileaks haben sich mit der Veröffentlichung einer Datei namens "insurance.aes256" eine Form von Lebensversicherung nach guter alter Agenten-Tradition geschaffen.

Die 1,4 Gigabyte große Datei wurde sowohl über die Wikileaks-Seite als auch via BitTorrent bereitgestellt. Sie ist mit AES256 verschlüsselt. Das Passwort ist bisher nicht bekannt. Es soll offenbar in dem Moment veröffentlicht werden, wenn der Webseite oder einem ihrer Betreiber etwas passiert.

Über den Inhalt kann man nur spekulieren. Sie ist aber deutlich größer als alle 77.000 kürzlich veröffentlichten Dokumente über den Krieg in Afghanistan. Sie könnte sowohl das komplette Rohmaterial dieses Leaks enthalten, wie auch gänzlich neue Informationen, die eigentlich nicht an die Öffentlichkeit kommen sollten.

Die Veröffentlichung der Datei könnte mit den Problemen von Jacob Appelbaum bei seiner letzten Einreise in die USA zusammenhängen. Dieser wurde am vergangenen Donnerstag am Flughafen aufgehalten und gesondert durchsucht. Dabei wurden ihm verschiedene Fragen zu Wikileaks gestellt.

Appelbaum war auf dem Weg von Holland nach Las Vegas, wo er einen Vortrag auf der Hacker-Konferenz Defcon hielt. Er geriet offenbar ins Visier der Behörden, weil er Wikileaks-Gründer Julian Assange kürzlich auf einer Konferenz in den USA vertreten hatte. Assange hatte seinen dortigen Auftritt abgesagt, weil ihn Unterstützer im Vorfeld vor einer Einreise in die USA gewarnt hatten.

Appelbaum ist US-Bürger, was ihm wohl half, zusätzliche Probleme zu vermeiden. Er erhielt zwar sein Notebook zurück, seine drei Handys blieben aber beschlagnahmt.
__________________
Soopafly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-08-2010, 13:41   #9
HerrK
Supreme Commander
 
Benutzerbild von HerrK
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 17.569
Danke: 154
174 Danke in 154 Posts
Schlau wie ein Fuchs...und alles schön öffentlich...so muss das sein!
__________________
~
GAMES im Visier: ELEX, CoD WW2,
GT Sport, Lost Legacy, Destiny 2, Vampyr
~
~
HerrK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-08-2010, 12:47   #10
dr. brotmaschine
Colonel
 
Benutzerbild von dr. brotmaschine
 
Registriert seit: Sep 2004
Beiträge: 4.538
Danke: 7
61 Danke in 45 Posts
dr. brotmaschine eine Nachricht über ICQ schicken
Das finde ich auch echt Klasse. ich selbst war bisher noch nie auf Wikileaks - das Seitenkonzept ist aber mehr Wert als Gold in einer Demokratie. Finde ich absolut geil. Allein dafür hat sich die Erfindung Internet ausgezahlt will ich meinen. garantiert findet das Projekt Nachahmer oder welche die es fortführen werden, wenn etwas passiert. Ich freue mich schon auf die zeiten, wenn die passiven Medien (Fernsehen, Radio und Zeitschriften) weniger Zulauf haben als unsere Informationswege. Quasi wenn alle jetzt nicht sich damit zu beschäftigen Gewillten tot sind.
Die Erfahrung zeigt, dass der Verwaltungsapparat träger ist, als der Erfindergeist der Veröffentlicher. Sicher birgt es neue gefährlichere Gefahren in sich - wie sagt Mutti immer so schön: no risk - no fun!

Fakt ist: Auf der Liste der meistgesuchten Personen weltweit, steht ab heute ein Passwortgesuch. Schade das damit AES wohl bald auf der unsicheren Seite stehen wird.
Dieses Vorgehen riecht verdammt nach Revolution. Ich finde das echt cool. Endlich mal ein Tritt in die Ärsche der Heimlichtuer. Auch wenn die allermeisten Leute von denen nichts damit zu tun haben - sie werden wohl etwas grübeln in nächster Zeit.
__________________
Signator

join the JAWOHL-Clan - it's much fun!
dr. brotmaschine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-08-2010, 09:01   #11
Sanguro
Major
 
Benutzerbild von Sanguro
 
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3.105
Danke: 30
21 Danke in 9 Posts
Sanguro eine Nachricht über ICQ schicken Sanguro eine Nachricht über MSN schicken
Gschamster Diener Herr Doctore

Eigentlich wollte ich es im Fauligen Folianten posten aber hier passt es noch besser.


Ich bin mit diesen Buch vor zwei Tagen fertig geworden und war sehr zufrieden.

In Zeiten wo ich bei Amazon Bücher wie US Militär unterstützt Ufos erwerben könnte fand ich diese Buch erfrischend.

Nicht nur werden hier gängige Histrorische Verschwörungen und "Bösewichte" erläutert sondern auch ihr geschichtliches entstehenArten der Verschwörungs Theroretiker bis hin zur umreisung Wahnhafter krankheiten. Auch wird dem Deutschen und USAmerikanischen Gesetzen bezüglich Verschwörung Raum gegeben.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf Christoph Bördlein "
"

Aber für die La revolution Jawoligen kann ich nur "
" empfehlen.
Anhand von geschichtlichen Beispielen wird einem das Handwerkszeug für einen Militärputsch beigebracht. Flüssig geschriebens Buch voll von schwarzen Britischen Humor welcher aus vielen Zeilen fließt.

Besonders gut gefällt mir die fiktive Geschichte von welche am Anfang jedes Kapitel ein zum Kapitel passender Teil erzählt wird.
__________________
www.wellnessvogel.at
Bin ein ÖSI

und kein Ossi
Sanguro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-10-2010, 23:56   #12
Soopafly
Supreme Commander
 
Benutzerbild von Soopafly
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 16.216
Danke: 144
193 Danke in 165 Posts
400.000 geheime Dokumente

Zitat:
Die Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlicht geheime US-Militärdokumente über den Irak-Krieg. Darin sollen Folter und Missbrauch irakischer Häftlinge durch irakische Polizisten und Soldaten dokumentiert sein. Die USA hätten die Folterpraktiken vertuscht.

Die Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlicht an diesem Samstag geheime US-Militärdokumente über den Irak-Krieg. Das berichteten am späten Freitagabend übereinstimmend der arabische Fernsehsender al-Dschasira und die britische Zeitung Guardian. Laut dem Sender belegen die Dokumente "zahlreiche Fälle von Folter und Missbrauch irakischer Häftlinge durch irakische Polizisten und Soldaten". Die USA hätten in mehr als tausend Fällen die vom Irak offenbar gedeckten Folterpraktiken vertuscht. Dabei habe die US-Armee laut den Militärdokumenten die Anweisung erhalten, nicht gegen die Misshandlungen einzuschreiten, berichtete al-Dschasira unter Berufung auf Wikileaks.
__________________
Soopafly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23-10-2010, 09:57   #13
HerrK
Supreme Commander
 
Benutzerbild von HerrK
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 17.569
Danke: 154
174 Danke in 154 Posts
Hätte ich aber auch ohne diese Dokumente meine Hand für ins Feuer gelegt,
aber so hat man es dann noch mal schwarz auf weiß...halt was so in einem Krieg immer passiert!

PS: Die USA argumentiert, durch diese Veröffentlichung werden nun US Soldaten gefährdet!
__________________
~
GAMES im Visier: ELEX, CoD WW2,
GT Sport, Lost Legacy, Destiny 2, Vampyr
~
~
HerrK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-11-2010, 08:42   #14
HerrK
Supreme Commander
 
Benutzerbild von HerrK
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 17.569
Danke: 154
174 Danke in 154 Posts
Ob das war ist, oder ob die nur versuchen ihn still zu bekommen?
So ne Alte die sagt ich bin von dem vergewaltigt worden ist schnell gefunden.

Wikileaks-Gründer Assange soll hinter Gitter
http://www.faz.net/s/Rub501F42F1AA06...~Scontent.html
__________________
~
GAMES im Visier: ELEX, CoD WW2,
GT Sport, Lost Legacy, Destiny 2, Vampyr
~
~
HerrK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23-11-2010, 16:42   #15
HerrK
Supreme Commander
 
Benutzerbild von HerrK
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 17.569
Danke: 154
174 Danke in 154 Posts
Da bin ich sehr gespannt was es sein wird und ob "sie" versuchen werden es zu verhindern!?
Zitat:
@wikileaks kündigt die veröffentlichung geheimer dokumente an - im 7fachen umfang des materials zum irak-krieg | http://tinyurl.com/2wgc9j9
http://twitter.com/#!/wikileaks/status/6581472060252160
__________________
~
GAMES im Visier: ELEX, CoD WW2,
GT Sport, Lost Legacy, Destiny 2, Vampyr
~
~
HerrK ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
wikileaks


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
(View-All Mitglieder welche diesen Thread gelesen haben : 15
Bebur, crasher, dr. brotmaschine, eLemEnT, GermanFreshman, GUFX, HerrK, Impera, Laubitronics, Robi, RuFfRyDaH, Sanguro, Soopafly, U.K.Visuals, wolle
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln Google Adsense Amazon Shop GP Network
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

GameProphets.com.
PlanetQuakeWars.net
BrinkGamers.com
Raged.eu
TDU-C.de
Mafia2-Central.de


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:32 Uhr.


Powered by vBulletin, Copyright ©2000 - 2008, Jelsoft Enterprises Ltd.
Hosted by GameProphets.com - Logout from Reality