Internet und Netzwerke Alles rund um Internet und Netzwerke

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 02-04-2016, 20:51   #151
Impera
Supreme Commander
 
Benutzerbild von Impera
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 10.120
Danke: 94
131 Danke in 111 Posts
@HerrK

Also bei Steam zB 40MB/sec


@ Soopa Die 3 Prozent Spenden wir


Jetzt hau und ich lieber ab bevor der Broti hier auftaucht
__________________
Impera ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 02-04-2016, 21:55   #152
HerrK
Supreme Commander
 
Benutzerbild von HerrK
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 17.569
Danke: 154
174 Danke in 154 Posts
Zitat:
Zitat von Impera Beitrag anzeigen
@HerrK

Also bei Steam zB 40MB/sec
Das ist meeeegafett!

Und ich bin schon mit meinen 5MB/s im Idealfall megaglücklich.

Anekdote: Ich erinnere mich noch an die zeit als ich beim Frischmann zu Hause vorm PC saß und wir uns über WinMX einen Song heruntergeladen haben. 5MB in circa 15 Minuten.
__________________
~
GAMES im Visier: ELEX, CoD WW2,
GT Sport, Lost Legacy, Destiny 2, Vampyr
~
~
HerrK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-04-2016, 06:07   #153
dr. brotmaschine
Colonel
 
Benutzerbild von dr. brotmaschine
 
Registriert seit: Sep 2004
Beiträge: 4.538
Danke: 7
61 Danke in 45 Posts
dr. brotmaschine eine Nachricht über ICQ schicken
Hallo,

gibts was neues? ach... Impera... ja 412 MiniBit pro Sekunde! Heutzutage geht es aber um MegaBit! ja... da bleib ich ruhig...

__________________
Signator

join the JAWOHL-Clan - it's much fun!
dr. brotmaschine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-10-2016, 15:58   #154
Soopafly
Supreme Commander
 
Benutzerbild von Soopafly
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 16.216
Danke: 144
193 Danke in 165 Posts
50 Mbit/s flächendeckend bis 2018 - nicht schaffbar und rückständig.

Internet: Deutsche Breitbandziele sind nicht schaffbar und rückständig

Zitat:
Die deutschen Breitbandziele sind nicht schaffbar und rückständig. Das ist das Ergebnis einer Anfrage der Grünen an das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur. Dort muss man einräumen, dass das Ausbauziel 2018 kaum zu halten sein wird und dass das Gefälle bei der Versorgung beachtlich ist.
__________________
Soopafly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-09-2017, 00:49   #155
HerrK
Supreme Commander
 
Benutzerbild von HerrK
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 17.569
Danke: 154
174 Danke in 154 Posts
Das ist mal wieder ne Logik!
Zitat:
Glasfaser bei der Telekom: "Es geht nicht nur um FTTH"

Auf der IFA stellt die Telekom einen neuen Breitbandanschluss mit 1 GBit/s vor – für die Haushalte, die schon jetzt einen Glasfaseranschluss der Bonner haben. Andere müssen mit VDSL vorlieb nehmen – ist ja auch Glasfaser, meinen die Bonner.

Telekom-Vorstand Niek Jan Damme ist stolz. "Wir betreiben das mit 455.000 Kilometern das größte Glasfasernetz des Landes", sagte der scheidende Deutschlandchef des Bonner Netzbetreibers am Freitag auf der IFA in Berlin. "Kein anderes Unternehmen hat so viel Glasfaserstrecke wie wir." Die Telekom hat demnach schon 8,2 Millionen "Glasfaserkunden" gewinnen können.

8 Millionen Glasfaserkunden?

Auf diese stattliche Zahl kommt die Telekom aber nur, weil sie ihre VDSL-Kunden einrechnet. Die Glasfaser reicht hier bis zum Verteilerkasten an der Straße (FTTC), der Kunde selbst wird weiter über eine Kupferdoppelader angebunden, die sogenannte Teilnehmeranschlussleitung (TAL). Auf der TAL kann die Telekom mit Vectoring-Technik über kurze Distanz Anschlüsse mit bis zu 100 Mbit/s anbieten. Bei echten FTTH-Anschlüssen reicht die Glasfaser mindestens bis in Haus – und Deutschland hängt hier im europäischen Vergleich hinterher.

Doch "es geht nicht nur um FTTH", sagt van Damme. "Auch Vectoring ist Glasfaser." Der Telekom-Vorstand, der die Bonner Ende des Jahres verlässt, hält die Möglichkeiten auf der Kupferdoppelader für "noch nicht ausgeschöpft". Van Damme vergleicht den FTTH-Glasfaseranschluss mit einem schnellen Luxusauto, das sich nicht jeder leisten kann. VDSL soll in diesem Bild dann wohl so etwas die der Golf sein: das verlässliche und bezahlbare Massenprodukt.

1 GBit/s für 120 Euro
Ungeachtet der Präferenz für Kupfer baut auch die Telekom echte Glasfaseranschlüsse. Dafür hat der Konzern auf der IFA einen neuen Tarif vorgestellt: Magenta Zuhause Giga. Für 120 Euro im Monat gibt es Internet mit 1000 MBit/s und 500 MBit/s im Upload sowie Telefon und EntertainTV Plus. Buchen können das bisher rund 700.000 Haushalte, sagt van Damme. Insgesamt zählt die Telekom rund 13 Millionen Breitbandanschlüsse.

Für die Telekom ist der neue Tarif auch ein Test, wie stark solche Bandbreiten bereits nachgefragt werden. "Der Markt ist noch kaum entwickelt", sagte van Damme. "Wir wollen schauen, wie sich das entwickelt, und Erfahrungen sammeln." (vbr)
__________________
~
GAMES im Visier: ELEX, CoD WW2,
GT Sport, Lost Legacy, Destiny 2, Vampyr
~
~
HerrK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-09-2017, 06:52   #156
dr. brotmaschine
Colonel
 
Benutzerbild von dr. brotmaschine
 
Registriert seit: Sep 2004
Beiträge: 4.538
Danke: 7
61 Danke in 45 Posts
dr. brotmaschine eine Nachricht über ICQ schicken
Vergleich mit Fahrzeugen von Volkswagen. Das stinkt doch!

120,-€ ??? *muhuhuhuhuhuaaaaaa*
Die haben bestimmt bestehende LTE Tarife mit Hilfe von Excel ins Verhältnis gesetzt und dann den Kopf auf den Nummernblock fallen lassen. "Wir müssen raus finden was der Markt bereit ist zu zahlen." Also astrein kalkuliert.

Eine Aktiengesellschaft. Ob sich die Politiker wirklich ärgern, dass sie hoheitliche Infrastruktur privatisieren?
__________________
Signator

join the JAWOHL-Clan - it's much fun!
dr. brotmaschine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-09-2017, 15:37   #157
Soopafly
Supreme Commander
 
Benutzerbild von Soopafly
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 16.216
Danke: 144
193 Danke in 165 Posts
"Auch Vectoring ist Glasfaser."

__________________
Soopafly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-09-2017, 11:14   #158
HerrK
Supreme Commander
 
Benutzerbild von HerrK
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 17.569
Danke: 154
174 Danke in 154 Posts
Ohne Witz, wir hatten darüber ja schon mehrfach hier im Forum geredet
und ich bin noch immer der Meinung wir werden da voll verarscht von den Firmen.
Mobiles Internet wäre dann direkt das nächste große Thema wo in Deutschland kaum etwas passiert.
Ansonsten nur das übliche Blabla...
Zitat:
Netzbetreiber wollen bei Glasfaser zusammenarbeiten

Reden die Netzbetreiber nicht öffentlich, ist die Bereitschaft hoch, beim Glasfaserausbau zusammenzuarbeiten. Der Chef der Bundesnetzagentur sprach am Mittwochabend in Berlin relativ offen zum Thema Gigabit, und betonte, er habe genug von Balkonreden.

Bei Glasfasernetzen wächst die Offenheit für eine Zusammenarbeit. Die Netzbetreiber zeigen "bei nicht öffentlichen Gesprächen eine erfreuliche Bereitschaft, sich über Kooperation Gedanken zu machen". Das sagte der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, am 6. September 2017 auf dem Symposium Breitbandpolitik in Berlin. "Das ist anders als bei öffentlichen Gesprächen, wo Balkonreden gehalten werden." Es gehe um Kooperationen im Sinne von Open Access.

Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamts, erklärte, seine Behörde sei "offen bei der Beurteilung von Kooperationen für den Glasfaserausbau", wenn auch nicht bundesweit. Wettbewerb sei der einzige Innovationstreiber. Die Kosten in Höhe von 70 bis 80 Milliarden Euro müssten auf alle Schultern verteilt werden. "Natürlich müssen wir das schnelle Internet überall ausbauen, in Städten und auf dem Land. Wir brauchen den flächendeckenden Ausbau möglichst schnell", sagte Mundt.

Remonopolisierung und Zukunftssicht

Das Symposium wurde vom Anga (Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber), Breko (Bundesverband Breitbandkommunikation), Buglas (Bundesverband Glasfaseranschluss), VATM (Verband der Anbieter von Telekommunitations- und Mehrwertdiensten) und vom FTTH Council Europe veranstaltet.

"In Deutschland gibt es im internationalen Vergleich einen enormen Aufholbedarf bei Gigabit-Datenraten", betonte VATM-Präsident Martin Witt, Chef der 1&1 Telecommunication. Die Bundesregierung habe hier "bisher keine Lösung gesucht oder gefunden". Im schlecht ausgebauten ländlichen Raum seien 70 Prozent aller Industriearbeitsplätze angesiedelt. Er forderte mit Blick auf die Vectoring-Entscheidungen der Bundesnetzagentur, "den Wettbewerb nicht noch einmal den Monopolinteressen eines Unternehmens zu opfern."

Homann erwiderte, statt über Remonopolisierung zu reden, müsse man den Blick nach vorne richten. Das Glasfaserziel hätten alle auf der Agenda.
__________________
~
GAMES im Visier: ELEX, CoD WW2,
GT Sport, Lost Legacy, Destiny 2, Vampyr
~
~
HerrK ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dsl, glasfaser


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
(View-All Mitglieder welche diesen Thread gelesen haben : 22
Bebur, cradle, crasher, dr. brotmaschine, eLemEnT, Gavin, GermanFreshman, GUFX, HerrK, Impera, juni, Laubitronics, Metal, Papa Justify, Robi, RuFfRyDaH, Sanguro, Soopafly, U.K.Visuals, Ultra, wolle, yobErt
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln Google Adsense Amazon Shop GP Network
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

GameProphets.com.
PlanetQuakeWars.net
BrinkGamers.com
Raged.eu
TDU-C.de
Mafia2-Central.de


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:34 Uhr.


Powered by vBulletin, Copyright ©2000 - 2008, Jelsoft Enterprises Ltd.
Hosted by GameProphets.com - Logout from Reality