GameProphets.com Community Board

GameProphets.com Community Board (http://board.gameprophets.com/index.php)
-   Sony Playstation (http://board.gameprophets.com/forumdisplay.php?f=128)
-   -   PS4 ~ Alles rund um die PS4 ~ (http://board.gameprophets.com/showthread.php?t=4391)

HerrK 22-02-2013 19:50

~ Alles rund um die PS4 ~
 
Habe jetzt auch mal die Specs zur Konsole gefunden...
Zitat:

Main Processor:

Single-chip custom processor
CPU: x86-64 AMD "Jaguar", 8 cores
GPU: 1.84 TFLOPS, AMD next-generation Radeon based graphics engine.

Memory:

GDDR5 8GB

Hard Disk Drive:

Built-in

Optical Drive (read only):

BD 6xCAV
DVD 8xCAV

I/O:

Super-Speed USB (USB 3.0), AUX

Communication:

Ethernet (10BASE-T, 100BASE-TX, 1000BASE-T)
IEEE 802.11 b/g/n
Bluetooth 2.1 (EDR)

AV Output:

HDMI
Analog-AV out
Digital Output (optical)
Und der neue Controller,
war ja eigentlich mehr ne Controller- als ne Konsolen-Präsentation. :D

http://www.yougamers.com/news/35419_...nation/ps4.jpg

Soopafly 28-03-2013 14:43

Zitat:

PlayStation 4 - Details zur Kompatibilität mit CDs, Auflösung und Vita-Verbindung

In einem Interview hat der Lead-Architect der PlayStation 4 Mark Cerny über Details zur Hardware der neuen Konsole gesprochen. So können z.B. Spiele von der PS4 auf der PS Vita (weiter)gespielt und auch normale CDs gelesen werden.

In einem Interview mit der japanischen Webseite AV Watch hat der für die PlayStation 4 zuständige Lead-Architect bei Sony Mark Cerny einiges zur Hardware der kommenden Next-Gen-Konsole gesagt. So sei es der Konsole beispielsweise möglich, neben Blu-rays auch herkömmliche CDs zu lesen. Da die PlayStation 4 Datenträger jedoch als optisches Laufwerk betrachtet, fehlt die Möglichkeit, Audio-CDs abzuspielen.
Außerdem gibt es die Option, PlayStation 4-Titel auch auf der Vita zu spielen: Die Konsole streamt dazu das Spiel einfach auf die mobile Plattform. Laut Cerny gibt es dabei keine Einschränkung - außer Spiele, die speziell auf die Steuerung via Move-Controller ausgelegt sind.
Die PlayStation 4 wird genug Kapazität mitbringen, um die neue 4K-Auflösung darzustellen. Das Nachfolgeformat von Full-HD bietet eine Auflösung von 3840x2160 Pixeln. Dies gilt allerdings nicht für Spiele: Diese werden aus Ressourcengründen mit der »normalen« Full-HD Auflösung von 1920x1080 dargestellt.
Wann die Sony PlayStation 4 auf den Markt kommt, steht bisher noch nicht fest.
Zitat:

GDC: Sony spricht über PS4

28.03.13 - Sony hat auf der Game Developers Conference über die PS4 gesprochen und neue Infos zur Konsole bekanntgegeben.

- Jeder PS4 wird ein Headset mit Mono-Mikrophon beiliegen.

- Ein Multiplayer-Spiel im geteilten Bildschirm könnte die PS4 Eye Kamera dazu verwenden, die Sitzpositionen der Spieler zu identifizieren. Dann könnten die jeweiligen Bildschirmfenster so ausgerichtet werden, dass sie zu den einzelnen Positionen der Spieler vor dem Fernseher am besten passen.

- Die Zahl der Freunde im PlayStation Network soll auf der PS4 erhöht werden. Wie hoch die Grenze sein wird, sagte Sony nicht; auf der PS3 passen derzeit 100 Freunde in die Liste.

- Die Festplatte der PS4 soll sehr groß sein, eine exakte Größe wollte Sony aber noch nicht nennen.

- Der DualShock 4 Controller wird einen Erweiterungs-Port besitzen, an dem zukünftige Add-Ons Platz finden sollen. Die Tasten sollen wieder rein digital sein und nicht drucksensitiv wie beim DualShock 2 und 3. Sony begründet diese Entscheidung damit, dass kein Spieler diese Tastenfunktionen gebraucht hat.

- Mit einem USB-Kabel lädt man den DualShock 4 Controller an der Konsole auf, selbst wenn sich die PS4 im Standby Modus befindet.
CLICK (CVG: "New PS4 details - raises friend limit, headset included, 'very large' HDD")

Soopafly 08-04-2013 21:43

Das war die beste Entscheidung bei der neuen PS!

Zitat:

Ubisoft Montreal - »PlayStation 4 ist eine erfreuliche Überraschung«

Der Entwickler Ubisoft Montreal hat sich jetzt überwiegend positiv über die PlayStation 4 geäußert. Besonders die vertraute Architektur der Konsole bezeichnet das Team als sehr angenehm.

Die PlayStation 4 war beziehungsweise ist eine erfreuliche Überraschung. So empfindet es zumindest Yannis Mallat, der Geschäftsführer des Entwicklerstudios Ubisoft Montreal. In einem Interview mit dem englischsprachigen Magazin CVG äußerte sich Mallat überwiegend positiv über Sonys neueste Konsole.

Dabei zog er unter anderem auch einen Vergleich zu den früheren Versionen der PlayStation, für die es deutlich komplexer und schwieriger war, Spiele zu entwickeln.
»Bezüglich dessen, über das wir reden können - und das ist die PlayStation 4 - gab es einige radikale Änderungen. (...)

Lasst mich eine Anekdote erzählen. Als ich der Produzent von Prince of Persia: Sands of Time war, konnten wir einen sehr guten Programmierer engagieren. Er ist jetzt beim Team von Assassin's Creed tätig. Eines Tages hatte er ein schwarzes Buch auf seinem Schreibtisch liegen, das komplett in Japanisch verfasst war. Ich habe ihn gefragt, was das sei. Es war der >Documentantion Support< für die Programmierung auf der PlayStation. (...)

An diesem Tag habe ich verstanden, wie komplex es war, für die PlayStation 2 zu entwickeln. Aus diesem Grund waren wir dann sehr neugierig, wie die PlayStation 3 hinsichtlich der Architektur aussehen würde. Es war so ziemlich gleich - nur noch komplexer.«
Derzeit arbeitet Ubisoft Montreal unter anderem an dem Actionspiel Assassin's Creed 4: Black Flag , das am 31. Oktober 2013 auf den Markt kommen soll.

wolle 08-04-2013 21:49

es war die einzig richtige entscheidung. man kann sich nur eine gewisse zeit lang gegen einen gewissen standard stellen (in diesem fall die kompatibilität zum PC/zur Hardware) bevor man sich eingestehen muss, dass man sich nur selber schadet.

Soopafly 25-04-2013 16:02

Zitat:

PlayStation 4 - System-Architekt Cerny über Hardware-Details und PlayGo

In einem Interview sprach der System-Architekt der PlayStation 4 Mark Cerny über die Hardware-Spezifikationen und das PlayGo-Feature der NextGen-Konsole von Sony.

Mark Cerny, der leitende System-Architekt von Sonys kommender Konsole PlayStation 4 sprach in einem Interview mit Gamasutra über Details zur Hardware und das sogenannte PlayGo-Feature der PS4. Dabei verriet er unter anderem Details zu den Hardware-Komponenten und den Download-Funktionen der NextGen-Konsole.

Laut Cerny übernimmt in der PlayStation 4 eine Radeon-Karte von ATI die Grafik-Berechnung. Um die Kommunikation zwischen Grafikkarte und CPU zu optimieren, wurde der ATI-Karte ein zusätzlicher dritter Bus hinzugefügt, durch den die Karte direkt auf den Speicher zugreifen und das Cache umgehen kann. Ein Durchsatz von knapp 20 GB pro Sekunde könne damit erreicht werden, sagte Cerny. PC-Grafikkarten müssen normalerweise mit zwei Bussen (VRAM und RAM) auskommen. Der 8 Gigabyte umfassende Arbeitsspeicher wird also von CPU und GPU gleichermaßen genutzt und nutzt die schnelle GDDR5-Variante.

Außerdem sprach Mark Cerny über das Download-Feature namens PlayGo. Die Funktion soll es ermöglichen, Spiele auf die PlayStation 4 herunterzuladen und bereits währenddessen mit dem Spielen anzufangen. Die restliche Software soll im Hintergrund automatisch weiter heruntergeladen werden. Somit entfielen lange Wartezeiten, bis ein Download-Titel spielbar sei.
Das gleiche System soll bei Spielen auf Blu-ray-Discs greifen: Durch einen separaten Chip zum entpacken von Dateien in der PS4, könnten Entwickler ihre Daten zunächst gepackt auf Blu-ray ausliefern, die Konsole übernimmt dann die Dekodierung selbst. Durch den intelligenten Kopiervorgang auf die Festplatte soll man weitere Wartezeit einsparen können: »Die Dateien auf der Blu-ray, auf die direkt zugegriffen wird, kopieren wir auf die Festplatte. Wenn danach kein Zugriff erfolgt, werden die restlichen Daten kopiert. Das heißt, dass nach ein bis zwei Stunden das Spiel auf dem System ist, man hat Zugriff und weitaus kürzere Ladezeiten und die Möglichkeit, sehr schnell zu streamen«, erklärt Cerny.

Ein weiterer Chip soll beim Stromsparen helfen und gleichzeitig weitere Downloads ermöglichen. Dieser versetze die PS4 in den Low-Power-Modus mit geringem Stromverbrauch und lade trotzdem im Hintergrund weitere Spiele herunter. Eine Spielesession soll außerdem auch auf einer ausgeschalteten PlayStation 4 pausiert werden können: Auf Wunsch könne man alles bis auf den Arbeitsspeicher mit dem aktuellen Spielstand abschalten, sagte Cerny.

HerrK 25-04-2013 22:17

Davor war die Auswahl an guten Titel beim Launch ja echt immer etwas mau...
Zitat:

Sony vespricht das größte Launch-Lineup einer PlayStation-Konsole

Sony verspricht für den Release der PlayStation 4 gegen Ende dieses Jahres das bisher größte Launch-Lineup in der PlayStation-Historie. Konkrete Zahlen liegen allerdings noch nicht vor.

Gegen Ende dieses Jahres kommt die PlayStation 4 auf den Markt. Ein konkreter Release-Termin steht zwar noch immer nicht fest, doch die Vorbereitungen für den Verkaufsstart laufen bereits auf Hochtouren. Sony verspricht sogar das größte Launch-Lineup in der bisherigen PlayStation-Historie.

Das sagt zumindest Mark Cerny, der Lead-System-Architect von Sony, in einem Interview mit dem Magazin Gamasutra. In der Zeit nach dem Launch der PlayStation 4 werde es laut seiner Aussage sogar ein noch größeres Angebot an Spielen geben. Es könne zwar einige Monate dauern, bis die Entwickler das volle Potenzial der Konsole nutzen können, doch danach werde es für die Teams kaum noch Grenzen geben.

»Der Launch von der PlayStation 4 wird - obwohl ich unglücklicherweise keine konkrete Anzahl der Spiele nennen kann - wird größer sein als bei jeder vorherigen PlayStation-Konsole. Und das ist das Reultat einer gewissen Vertrautheit (von den Entwicklern mit der Hardware-Architektur, Anmerkung der Redaktion) «

Bisher liegt noch keine Liste derjenigen Spiele vor, die zum Verkaufsstart der PlayStation 4 zur Verfügung stehen werden. Eventuell gibt Sony während der diesjährigen E3 in Los Angeles (11. bis 13. Juni 2013) einige neue Details bekannt.

Soopafly 26-04-2013 16:13

Neues Video zum neuen Controller.


Soopafly 11-05-2013 09:47

Zitat:

PS4-Start wird keinen größeren Verlust verursachen

10.05.13 - Der Verkaufsstart der PS4 wird Sony - im Gegensatz zur PS3-Markteinführung - keinen größeren Verlust bescheren, wie CFO Masaru Kato in einer Telefonkonferenz sagt.

Obwohl die PS3 2006 zu einem recht hohen Preis in den Handel kam, machte Sony mit jeder verkauften Konsole Minus. Erst im Juli 2010 kam die Konsole aus den roten Zahlen heraus und konnte gewinnbringend verkauft werden. Diese Situation will Sony keinesfalls mit der PS4 wiederholen, wie Kato meint.

Als die PS3 damals bei Sony entwickelt wurde, gab es viele interne Investitionen für den Cell Chip der Konsole. Jetzt greift Sony bei der PS4 auf bewährte und bereits existierende Technologien zurück, so dass dieser Kostenberg der PS3 fehlt. Außerdem muss Sony keine eigenen teuren Chip-Fabriken unterhalten, weil man jetzt auf Fertigungsstätten und Fabriken seiner Partner zugreifen kann.

Die PS4 soll voraussichtlich im Weihnachtsgeschäft 2013 in den USA auf den Markt kommen, Termine für andere Territorien werden noch bekanntgegeben.

HerrK 20-05-2013 17:43

Im Zuge der morgigen Xbox Veröffentlichung lässt sich SONY nicht lumpen und schießt mal wieder schön quer um wenigstens ein wenig Aufmerksamkeit zu bekommen.

Ein TEASER der PS4, dessen Vorstellung nun am 10. Juni auf der E3 sein soll.
Wenn sie schlau gewesen wären, dann hätten sie heute zumindest das Design released und wären damit automatisch morgen bei jeder NEWS zur neuen Xbox jedes mal mitgenannt worden. VOllhonks! :klapp:


Robi 11-06-2013 09:29

Release ebenfalls im November, mit 399,- € nen Hunni günstiger als die X1. Kein DRM, keine Gebrauchtspielesperre, kein alle 24 Std-Online-Zwang. Hm...

Soopafly 11-06-2013 10:38

Hmm. Das ist ne Ansage.

GermanFreshman 11-06-2013 17:13

Also so gesehen scheint Sony diesmal was richtig gemacht zu haben. Tönt erstmal recht gut...

RuFfRyDaH 12-06-2013 06:14

Tatsächlich ist die Summe dieser Sachen doch recht überzeugend. Habe gestern nur auch ein Ding bei emgadget gelesen, in dem der Sony America Typ sagt, dass ohne drm und so nur für Sony selbst steht.
Sprich ea, ubisoft und so können die regeln auch anders machen...

Naja, trotzdem noch einige Vorteile

Soopafly 12-06-2013 11:06

Die Katze ist aus dem Sack!

PlayStation 4 - Online-Multiplayer nur mit kostenpflichtigem Abonnement von PlayStation Plus

Impera 12-06-2013 12:10

~ Alles rund um die PS4 ~
 
Neues Diskussionsfutter:D


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:18 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBulletin, Copyright ©2000 - 2008, Jelsoft Enterprises Ltd.
Hosted by GameProphets.com - Logout from Reality